Akademischen Reitkunst

Ich kann es nur jedem empfehlen, die Chance zu nutzen Celina als Trainerin, Dozentin oder als Osteopathien für Pferde auszuprobieren.

Heute darf ich etwas über eine besondere Trainerin in der Akademischen Reitkunst erzählen.

Celina habe ich vor 3 Jahren auf einem Wochenendkurs als Zuschauerin kennengelernt. Ich war erstmal etwas erstaunt über ihren Unterrichtsstil und wusste nicht so ganz wie ich ihn nehmen sollte. Mit ihren Worten „Es könnte etwas werden…“ setze Celina klare Rückmeldungen an ihre SchülerInnen. Ich musste etwas drüber nachdenken um zu verstehen, wie zielgerichtet dieses Feedback ist. Celina verfügt über die pädagogische Fähigkeit ihre Schüler aus ihren Komfortzonen zu locken und sie zu befähigen als LeherInnen ihrer Pferde zu werden. Dies tut Sie mit großer Geduld, Empathie für Mensch&Pferd, enormen Fachwissen (Biomechanik Pferd, Pädagogik, etc.) und einer großen Liebe zur Akademischen Reitkunst.

Das wollte ich selbst erleben! So kam es das ich bei Celina 2 Wochenendkurse, unzählige Online-Unterrichtseinheiten und Schülerin in ihrer Masterclass bin. Sie hat es geschafft meine Kommunikation mit meiner geliebten Knabstrupper Stute Lulu zu verbessern, ob dies vom Boden oder beim Reiten ist. Celina bringt mich immer wieder an meine persönlichen Grenzen, damit ich einfach drüber laufen kann.

Ich schätze Sie sehr als Trainerin, wie auch menschlich in den Zwischentönen.

Ich kann es nur jedem empfehlen, die Chance zu nutzen Celina als Trainerin, Dozentin oder als Osteopathien für Pferde auszuprobieren.